Was ist Betrugserfahrungen.org?

Die Internetpräsenz des Teams von Betrugserfahrungen.org steht unter dem Motto „Wir entlarven alle Betrüger!“ und dies trifft bereits auch den Kern der Mission von Betrugserfahrungen.org. Es handelt sich bei Betrugserfahrungen.org um ein Team von Finanzexperten und Börsenspezialisten, die sicher, seriös und vor allem auch unabhängig im Interesse der Trader agieren. Viele neue und onlinebasierte Formen des außerbörslichen OTC-Handels bieten dem unerfahrenen Trader nämlich nicht nur Chancen, sondern vor allem auch jede Menge an Risiken.

Um im außerbörslichen Rahmen zu traden, benötigt jeder Händler nämlich eine Trading-Plattform, um seine Gebote zu platzieren und am Trading zu partizipieren. Da hierzu jedoch nicht nur Wissen und Intuition, sondern auch die profunde Kenntnis der am Markt agierenden onlinebasierten Anbieter erforderlich ist, kann es immer wieder vorkommen, dass vor allem Neulinge sich von den Versprechungen zwielichtiger Broker ahnungslos blenden lassen, so dass sie letztendlich erhebliche Mengen an Geld verlieren können.

Warum ist die Webseite von Betrugserfahrungen.org notwendig?

was ist copytradingBetrugserfahrungen.org versteht sich selbst als unabhängiger und seriöser „TÜV für Broker aus aller Welt“, der vor allem im Interesse der Trader agiert, diese mit dem notwendigen Hintergrundwissen über die registrierten Broker versorgt und zugleich auch entsprechende Handlungsempfehlungen abzugeben vermag.

Die Webseite von Betrugserfahrungen.org empfiehlt sich daher als regelrechte Pflichtlektüre für alle neuen und unerfahrenen Trader und auch für Anleger, welche im größeren Maßstab oder gar in einem professionellen Ausmaß Geld bei einem oder auch bei mehreren Broker für den außerbörslichen Handel investieren möchten.

Die Site von Betrugserfahrungen.org stellt somit zumindest eine minimale Absicherung für alle Trader dar.

Was wird durch Betrugserfahrungen.org analysiert?

investmöglichkeiten werden analysiertBetrugserfahrungen.org hat es sich zum Grundsatz gemacht, alle auf dem internationalen Parkett im Internet agierenden Broker einer bestimmten Überprüfungs-Prozedur zu unterziehen.

So beginnt jede Analyse zunächst erst einmal damit, dass hinterfragt wird, welche Betreibergesellschaft hinter einem Broker steht und welche konkrete Historie diese Gesellschaft aufweist.

Im nächsten Schritt geht es schließlich um die Frage, in welcher Region der Erde der betreffende Broker seine geschäftliche Niederlassung gewählt hat. Dies ist deswegen bereits von Relevanz, weil Betrugserfahrungen.org in der Regel vor einer Zusammenarbeit mit all denjenigen Brokern warnt, welche nicht dem Recht der Europäischen Union und den daraus resultierenden Finanzrichtlinien unterliegen.

Ebenso wird durch das Team von Betrugserfahrungen.org gründlich hinterfragt, ob der betreffende Broker von einer bestimmten staatlichen Behörde reguliert und lizenziert wird. Auch hierbei ist die Frage im Interesse der Trader von Relevanz, welche Behörde lizenziert und reguliert und ob diese Behörde wiederum von der zentralen Finanzaufsicht der Europäischen Union in Brüssel reglementiert wird. Regelmäßig warnt das Team von Betrugserfahrungen.org dabei im Interesse der Sicherheit der Trader vor einer Zusammenarbeit mit unregulierten Brokern.

checkliste von BetrugsErfahrungen.orgSchließlich werden alternativ durch Betrugserfahrungen.org im Zusammenhang mit einem Broker sämtliche Informationen zusammen getragen, die für die Seriosität dieses Brokers und für die Sicherheit der Investition des Traders bedeutsam sind. Neben der Frage der geografischen Niederlassung und dem Aspekt der Lizenzierung und Regulierung geht es hierbei insbesondere:

darum, ob ein Broker beispielsweise die Einlagen der Trader getrennt vom Geschäftsvermögen verbucht, was im Falle einer Insolvenz dieses Brokers wesentlich ist

wichtig ist die Problematik, ob der Broker einem Einlagensicherungsfonds angehört und bis zu welcher Höhe die Einlagen eines Traders durch diesen Fonds abgesichert sind

ebenso wird untersucht, ob und inwieweit der Broker Weiterbildungsangebote über das Trading in Gestalt von eBooks oder Videos, beziehungsweise von Webinaren anbietet, um auf diese Art und Weise die Erfolgsaussichten eines Traders beim Handel nachhaltig zu steigern

handelbare Indizes, Mindesteinsätze, Gewinnaussichten im normalen und im High-Yield-Modus werden durch Betrugserfahrungen.org ebenfalls bewertet, um daraus Rückschlüsse auf die Seriosität und Sicherheit eines bestimmten Brokers ziehen zu können

schließlich bilden auch die Modi für Ein- und Auszahlungen sowie die Beschaffenheit und Qualität des Supports wichtige Indizien, um die Seriosität eines Brokers beurteilen zu können

selbstverständlich widmet sich das Team von Betrugserfahrungen.org auch der Handelsplattform eines Brokers, auf welcher das Trading erfolgt; hierbei wird untersucht und bewertet, welche Software dabei genutzt wird und inwieweit die Usability gegeben ist; auch die Verfügbarkeit einer mobilen App für das Trading wird durch Betrugserfahrungen.org gründlich untersucht und hinterfragt

abschließend kommen dann bei Betrugserfahrungen.org auch Kunden des betreffenden Brokers zu Wort; hier sind deren Erfahrungswerte und Ansichten gefragt; ebenso geht es Betrugserfahrungen.org jedoch auch immer um die Frage, ob bereits Betrugsvorwürfe gegenüber einem Broker erhoben wurden, woher diese kommen und ob es möglicherweise sogar objektive Gründe für diese Vorwürfe gibt.

Risiken und Gefahren beim außerbörslichen OTC-Handel mit dem Finanzprodukt Binäre Optionen

handel mit binären optionenBinäre Optionen sind ein immer beliebter werdendes Finanzprodukt im außerbörslichen OTC-Handel. Bei Binären Optionen geht es stets um die Frage, ob ein bestimmter handelbarer Index, also beispielsweise Aktien, Rohstoffe oder Währungspaare, einen bestimmten Prognosewert erreicht oder auch nicht. Wird der Prognosewert erreicht und verhält sich der entsprechende handelbare Index gemäß Prognose, so gewinnt der Trader. Andernfalls verliert er faktisch den gesamten Einsatz.

Hieraus resultiert bereits die Gefahr, dass derjenige Trader beim OTC-Handel mit Binären Optionen einem besonders hohen Risiko ausgesetzt ist, welcher nicht über das erforderliche Wissen um Märkte und Trends verfügt. Ebenso besteht immer auch die Gefahr, dass ein Broker im eigenen Interesse und nicht im Sinne seiner Trader agiert. Das Team von Betrugserfahrungen.org bemüht sich darum, beide Arten von Gefährdungen mit entsprechenden Hintergrundinformationen für die Trader zu minimieren.

Die Risiken und Gefahren beim Copy Trading

copy trading mechanismusCopy Trading ist zweifellos ein neuer und Erfolg versprechender Trend beim außerbörslichen Handel mit Binären Optionen, welcher theoretisch die Erfolgsaussichten eines Traders gegenüber dem konventionellen Trading nach Ansicht diverser Experten um bis zu 10 % steigern kann.

Hierbei werden die Strategie und unter Umständen auch das komplette Portfolio eines erfahrenen und versierten Traders durch einen Anfänger einfach kopiert.

Die Gefahren für den Anfänger bestehen hierbei meist in einem unterschiedlich dimensionierten Budget oder auch in einer unterschiedlichen Risikobereitschaft gegenüber dem Profi. Auch gibt es Broker, die ihren Profis entsprechende Provisionen zahlen, je mehr Follower diese an sich binden können.

Auch hier setzt das Team von Betrugserfahrungen.org an, indem die Trader über diese besondere Form des Handels und die damit verbundenen Risiken informiert werden. Betrugserfahrungen.org stellt den Tradern einige erprobte Strategien vor, welche geeignet sind, um das Verlustrisiko beim außerbörslichen Handel mit Binären Optionen generell signifikant zu verringern.

Darunter befinden auch relativ leicht verständliche Strategieansätze, die sich insbesondere für Anfänger und Neulinge empfehlen.