Copy Trading: Die Profis einfach nachahmen?

Viele neue Formen und Strategien des Tradings erobern den Markt. Hintergrund ist dabei stets das Bestreben der Anleger, erfolgreicher beim Handel mit Finanzprodukten zu agieren. Dies setzt jedoch auch einen gewissen Wissensstand bei den Anlegern voraus. Wer sich jedoch gutgläubig auf innovative Formen des Tradings einlässt, die durchaus immer mit einem gewissen Verlustrisiko behaftet sind, ist im Falle finanzieller Verluste oft geneigt, gleich von Betrug zu reden.

Das Team von Betrugserfahrungen.org möchte daher auch solche, gegenwärtig populären und in aller munde befindlichen Formen, wie das Copy Trading gründlich untersuchen und im Interesse der Anleger und Investoren hinsichtlich ihrer Seriosität und Sicherheit kritisch hinterfragen.

Worum geht es eigentlich beim Copy Trading?

was ist copytradingNicht jeder Trader, schon gar nicht die Neulinge unter ihnen, besitzt das erforderliche Wissen, das strategische Knowhow und den Willen zum Erfolg, um beim Handel mit Finanzprodukten unterschiedlichster Natur erfolgreich sein zu können.

Erfolg stellt sich beim Handel mit Finanzprodukten auch nicht automatisch ein und besonders die oftmals unerfahrenen Kleinanleger sind daher stets dankbar für einen profitablen Tipp oder Hinweis.

Während erfahrene Trader meist nur ungern ihr Wissen preisgeben, ihr Portfolio offen legen oder ihre Strategie mitteilen, ist dies beim Copy Trading völlig anders. Betrugserfahrungen.org konnte daran zunächst keine unseriösen Absichten erkennen, sondern wertet das Copy Trading viel eher als ein Instrument erfahrener und versierter Profis, um ihre Erfahrungen entsprechend mit Neulingen und Kleinanlegern teilen zu können.

Für das Copy Trading gibt es in der Fachsprache zahlreiche Synonyme, die vom Auto Trading bis hin zum Social Trading reichen. Copy Trading steht dabei für die Praxis, wonach sogenannte Follower das gesamte Portfolio oder doch zumindest die An- und die Verkäufe eines erfahrenen Traders, des sogenannten Signalgebers, einfach kopieren, um auf diese Art und Weise am Erfolg des jeweiligen Signalgebers in wirtschaftlicher Hinsicht partizipieren zu können.

Copy Trading auf der Plattform von copyop

Copy Trading auf der Plattform von copyop

Mit Betrug hat dies nichts zu tun, wie Betrugserfahrungen.org ermitteln konnte. Vielmehr geht es jedoch hierbei um die Möglichkeit, wonach sich ein unerfahrener Follower einen höchst erfolgreichen Signalgeber auf der jeweiligen Plattform aussuchen kann, um dessen Trades dann ganz einfach nachzuahmen.

Doch auch für das Copy Trading bedarf es eines gewissen Rechtsrahmens, nämlich einer Trading Plattform in Gestalt eines Brokers. Dieser Broker organisiert dann das Copy Trading, beziehungsweise schafft die logistischen Voraussetzungen dafür.

Wer bietet überhaupt das Copy Trading an?

copy trading brokerSchaut man sich die Copy Trading Plattformen oder die betreffenden Broker an, so stellt man fest, dass im Zusammenhang mit diesen Anbietern zwar bereits gelegentlich Betrugsvorwürfe laut geworden sind, die allerdings dann letztendlich einer sachlichen und objektiven Grundlage entbehrten. Meist resultierten diese Betrugsvorwürfe nämlich aus Unkenntnis oder aus gewöhnlichen Verlusten, mit denen der betreffende Trader nicht rechnen wollte.

Die Anbieter des Copy Tradings sind durchweg seriöse, renommierte, am internationalen Finanzmarkt gut etablierte und geschäftlich erfolgreiche Broker wie beispielsweise eToro.

Es handelt sich hier um grundseriöse Anbieter, welche erfolgreiche Portfolios publizieren, die bereits von zahlreichen Followern kopiert oder sogar automatisch übernommen worden sind.

Der Mechanismus des Copy Tradings

copy trading mechanismusBetrugserfahrungen.org unterzog auch den Mechanismus des Copy Tradings einem fundierten Check, konnte jedoch auch hier keine Indizien für einen Betrug entdecken.

Betrugserfahrungen.org konnte erkennen, dass der Mechanismus des gesamten Copy Tradings prinzipiell eine recht simple und daher auch insgesamt seriöse Angelegenheit ist. Ein versierter Trader mit sehr guten Renditen kommt zum Broker und bietet diesem an, seine Strategien und sein Portfolio auf der Plattform öffentlich zu publizieren.

Alle interessierten Trader, die sogenannten Follower, dürfen nun die Strategie und das Portfolio dieses erfolgreichen Traders, welcher Signalgeber genannt wird, ganz einfach partizipieren und dabei praktisch als Trittbrettfahrer an seinem finanziellen Erfolg beim Trading Anteil nehmen, sofern der betreffende Trade positiv abgeschlossen werden kann.

Copy Trading Funktionsweise bei copyop

Copy Trading Funktionsweise bei copyop

Auch dieser Mechanismus weist keine Anzeichen für betrügerische Absichten auf und konnte von Betrugserfahrungen.org daher als seriös klassifiziert werden.

Der Broker oder die Plattform, fungieren nur als Makler und Vermittler, indem sie Follower und Signalgeber auf der jeweiligen Trading Plattform zusammen bringen.

Die Follower können sich nach Kenntnis von Betrugserfahrungen.org jeweils entscheiden, ob sie Trades eines Signalgebers ganz oder auch nur teilweise kopieren möchten. Gestaltet sich ein Trade dabei jedoch nicht so, wie es der Follower eigentlich von diesem erwartet hatte, so bleibt für ihn stets die Option offen, in den betreffenden Trade noch eingreifen zu können. Es besteht für den Follower jedoch alternativ auch die Möglichkeit, den Trade so zu übernehmen, wie er ist und ihn vollständig laufen zu lassen.

Welches sind die Ziele beim Copy Trading

copy trading zieleBetrugserfahrungen.org konnte feststellen, dass es beim Copy Trading unterschiedlichste Zieloptionen gibt. So bietet der versierte und erfolgreiche Trader sein Portfolio oder seine Strategien nicht aus Uneigennützigkeit zum Kopieren an, sondern vor allem, um dadurch zusätzliche Provisionen zu erzielen.

Die Follower hingegen verfolgen das Ziel, von dem geringen Risiko und der hohen Rendite, welche das Kopieren eines Portfolios oder einer erfolgreichen Strategie verspricht, zu profitieren.

Auch möchten die meisten Trader beim Copy Trading von dem Austausch mit anderen Anlegern und von deren Informationen lernen, um damit letztendlich langfristig erfolgreicher beim Trading sein zu können.

Betrügerische Ziele oder Absichten konnte das Team von Betrugserfahrungen.org hierbei wiederum nicht erkennen.

Welches sind die Handelsinstrumente beim Copy Trading?

copy trading handelBetrugserfahrungen.org untersuchte auch die Handelsinstrumente beim Copy Trading in Bezug auf ihre Sicherheit und Seriosität. Es stellte sich heraus, dass auch beim Copy Trading wiederum unterschiedlichste Handelsinstrumente zum Einsatz gebracht werden, was wiederum nichts Unseriöses ist.

So nutzen viele Trader Aktien oder auch Fonds für ihren Handel beim Copy Trading. Andere wiederum bevorzugen CFDs oder auch den Forex Handel.

Dadurch garantiert das Copy Trading viel Abwechslung und natürlich auch Spannung. Hinsichtlich seiner Handelsinstrumente erweist es sich jedoch aus der Sicht von Betrugserfahrungen.org als seriös.

Wie sind die Erfolgschancen beim Copy Trading?

copy trading erfolgEin ganz wesentlicher Indikator für die Seriosität eines Anlegerstils sind stets auch dessen Erfolgsaussichten.

Aus der Sicht von Betrugserfahrungen.org sind die Erfolgsaussichten beim Kopieren von Portfolios oder von Strategien durchaus gut. Dies gilt insbesondere für den riskanten Forex Handel mit großem Hebel. Hierbei muss sich ein unerfahrener Follower nämlich nicht erst mühselig mit einem Demokonto oder gar mit großen finanziellen Verlusten in die Spezifik der Materie einarbeiten, sondern er kann stattdessen ganz einfach einen erfolgreichen Signalgeber kopieren.

Aus der Sicht von Betrugserfahrungen.org ist es aussichtsreich, erfolgreiche Signalgeber zu kopieren, um von deren Erfolg zu profitieren und gleichzeitig eigene Fehler zu vermeiden.

Jedoch sollte dabei durch die Follower auch stets berücksichtigt werden, dass selbst ein erfahrener Signalgeber sich beim Trading irren kann. Gemäß den Erkenntnissen von Betrugserfahrungen.org sind die Erfolgsaussichten beim Social Trading jedoch recht gut und durchaus seriös.

Welches Risiko besteht beim Copy Trading?

copy trading risikoNach Meinung von Betrugserfahrungen.org lässt sich das Risiko für den Anleger auch beim Copy Trading nur sehr schwer quantifizieren oder gar in exakten Zahlen ausdrücken.

Generell gibt es ein Verlustrisiko beim Forex Handel und beim Agieren an der Börse. Auch dies hat nichts mit Betrug zu tun, sondern liegt in der Natur des Finanzproduktes Binäre Optionen oder sogar in der Natur der Börse überhaupt.

Um das Verlustrisiko beim Copy Trading jedoch zu minimieren, empfiehlt Betrugserfahrungen.org nicht pauschal jeden beliebigen Trader zu kopieren, sondern nur solche mit langer und vor allem erfolgreicher Trading-Historie auf der betreffenden Plattform.

Auch sollten, um das Verlustrisiko entscheidend zu limitieren, nur Trades mit einem kleinen Hebel durch einen Follower kopiert werden.

Fazit

copy trading fazitBetrugserfahrungen.org konnte feststellen, dass das Copy Trading so populär ist, weil es die Erfolgsaussichten eines Followers erhöht und sein Risiko vermindert. Betrug oder Betrugsabsichten waren jedoch daran nicht zu erkennen. Weder bei den allgemeinen Mechanismen, noch bei den Plattformen oder den Handelsinstrumenten.